Telefon: 07324 / 9860 - 0 - Mail: info@ms-blechtechnologie.de
Wir schweißen zusammen!

Historie

Historie Unternehmen ms Gruppe

2003

Die ms Blechtechnologie – Gruppe ist aus einem traditionsreichen Flaschner- und Feinblechunternehmen  hervorgegangen, dass auf bereits über 35 Jahre Blech Know How am Markt zurückblicken kann. 2003 wurde die Struktur und Ausrichtung in einen industriellen Fertigungsbetrieb vollzogen und es entstand die ms Blechtechnologie GmbH in seiner jetzigen Form als Fertigungsunternehmen. Mit 20 qualifizierten  Mitarbeitern startete die ms Blechtechnologie in neue Bereiche. Durch die Anschaffung der ersten teilautomatisierten Trumpf-Laseranlage mit 5 – KW – Leistung konnte jetzt auch der Maschinenbau und Fahrzeugbau zum Anlagenbau neu erschlossen werden. Um den Anforderungen gerecht zu werden, wurde auch im Bereich EDV/Arbeitsvorbereitung investiert. So wurde das Programm Lantek inkl. HLK Software für Kanäle in Betrieb genommen, wie auch Inventor und Solid Edge um auch Stepp – Dateien abwickeln zu können.

2004

Wurden im Bereich Vorfertigung die alten Abkantpressen und die Schwenkbiegemaschinen durch neue CNC-gesteuerte Abkantpressen ersetzt. Zur besseren Betreuung und kürzeren Marktbearbeitung wurde die ms Vertriebsgesellschaft mbH gegründet, wo alle Vertriebsaktivitäten gebündelt wurden. Durch die Struktur und  die neuen Maschinen liegen die Stärken hauptsächlich im Bereich von kompletten Blechbaugruppen in Klein – und Mittelserien. Das heißt, Blechteile die gelasert, gekantet oder gerundet, und geschweißt werden. Zu diesem Zeitpunkt wird bereits  die komplette Oberflächenbeschichtung oder Veredelung mit angeboten. Jedoch werden diese Leistungen noch zugekauft.

2005

Hielt das Roboterzeitalter einzug bei ms. Mit Fanuc-Robotern für die Schweissprozesse wurden Abläufe automatisiert und die Prozesssicherheit verbessert. Die Mitarbeiteranzahl wuchs auf über 40 Mitarbeiter an.

2006

Mit einem selbst entwickelten Bearbeitungskopf für den Roboter wurden auch Abläufe der mechanischen Bearbeitung mit Bohren, Senken und Gewindeschneiden für Serienteile automatisiert.

2007

Mit der Anschaffung einer Bürstmaschine zur Kantensäuberung und Oxidschichtentfernung für Teile die in der Oberfläche weiterbehandelt werden, wurde den Kunden ein zusätzlicher Service angeboten. Gleichzeitig wurde eine neue Punktmaschine angeschafft. Die Mitarbeiterzahl stieg weiter auf rund 60 Mitarbeiter.

2008

Nachdem die Nachfrage an Komplett Baugruppen inkl. Pulverbeschichtung oder Lackierung weiter anstieg, wurde in eine komplette Pulverbeschichtungsanlage, einschl. Vorbehandlung investiert. Die Mitarbeiterzahl stieg auf 65 Mitarbeiter an.

2009

In diesem Jahr ging die Pulverbeschichtungsanlage in Betrieb. Ab sofort war es möglich, Pulverbeschichtungen und Lackierungen jeglicher Art, aus eigenem Hause anzubieten. Auch große Behälter und Zyklone bis zu einer Breite und Höhe von 2400mm und einer Länge von 7000mm können hier pulverbeschichtet werden. Bei der Nasslackierung geht die Bauteilabmessung sogar bis 2800×2800 auf 8000mm Länge.

2010

Wurde die ms Oberflächentechnologie UG gegründet um externe Kunden auch hier auf kürzestem Weg direkt betreuen zu können. In diesem  Jahr wurden auch sämtlich Zertifikate erneuert. Wie z. B die Zulassung für WHG19, genauso wie die Bescheinigung nach DIN 18 800-7 und das Zertifikat nach DIN EN ISO 3834-3. Diese Zertifikate zeichnen einen guten Schweißfachbetrieb aus, der in der Lage ist sowohl Ölauffangwannen als auch Druckbehälter schweißen zu dürfen.

2016

Zur Erleichterung des Transport steht der neue Mercedes Atego 7,49 t mit den Lademaßen 6,5 m x 2,4 m x 2,4 m bereit.
Die 4 Walzen Rundmaschine der Firma Hezinger steht seit Dezember zur Verfügung. Gerundet werden kann ab einem Durchmesser von 315 mm bei einer Dicke von 2 mm bis Durchmesser 2000 mm bei einer Dicke von 10 mm. Die Walzenlänge beträgt 3 m. Die Besonderheit: Die Herstellung von Konen ist bei der 4 Walzen Maschine kinderleicht.

2017

Der Schweißroboter von Valk Welding erweitert das Maschinenportfolio. Hierbei handelt sich um einen 6-achsigen Schweißroboter, der speziell für die Bedürfnisse der ms Blechtechnologie konzipiert wurde. Mit diesem Schweißroboter werden überwiegend kleinere Bauteile gefertigt.
Das hervorragend geschulte Personal der Firma ms Blechtechnolgie ist in der Lage, in kürzester Zeit Programme zu erstellen und innovative Lösungen zu erarbeiten.

nach oben